Kosten Abtreibungspille

Was kostet ein Schwangerschaftsabbruch mit der Mifegyne®?

Es ist nur ein Teilaspekt in der so großen und schwierigen Frage: „Soll ich das Kind behalten oder nicht?“ – und doch stellt sie sich sehr vielen schwangeren Frauen, die dieser Konflikt bewegt, früher oder später. Es geht um die Kosten einer Abtreibung, genauer um die spezielle Frage nach den Kosten eines medikamentösen Schwangerschaftsabbruchs mit der Abtreibungspille.

 

Kosten einer medikamentösen Abtreibung

Wie viel kostet eine Abtreibungspille? Diese Frage ist gar nicht so einfach, denn es geht dabei nicht nur um das Medikament (meistens Mifegyne®), sondern auch um die ärztliche Begleitung. Den genauen Preis für die Abtreibung mit Tabletten legt dann der durchführende Arzt fest, der dabei einen gewissen Spielraum hat.

Die Kosten für eine Abtreibung mit Tabletten (Wirkstoff: Mifepriston) schwanken also im Einzelfall relativ stark:

 

 

Kosten medikamentöser Schwangerschaftsabbruch

 
 

Deutschland

 

Österreich

 

Schweiz

 
             
  zwischen 350 und 500 €   zwischen 350 und 500 €   500 bis 1.000 Franken  

 

Wenn Du wissen möchtest, ob diese Kosten für die medikamentöse Abtreibung in Deinem Fall übernommen werden würden, kannst Du den Abtreibung Kostenrechner machen. Darauf bekommst Du eine individuelle Rückmeldung von einer unserer Expertinnen.

 

Wie kann es für Dich weitergehen?

Vielleicht fragst Du Dich beim Lesen gerade, ob eine medikamentöse Abtreibung für Dich in Frage kommt und wolltest daher mehr über die Kosten wissen. Es ist gut möglich, dass Du die momentane Situation als schwer und bedrückend empfindest… Es lohnt sich, in dieser besonderen Situation alle Unterstützung anzunehmen, die Dir gut tut, um Deine Entscheidung wirklich reifen zu lassen!

  • Falls Du Dich über die Gedanken und Emotionen, die Dich dabei gerade bewegen, mit einer erfahrenen, außenstehenden Person austauschen möchtest, kannst Du Dich jederzeit an uns Beraterinnen wenden. Vielen Frauen tut es gut, die eigenen Sorgen ganz frei und in einem neutralen Rahmen formulieren zu können.
  • Wenn Dich die Frage „Abtreibung – ja oder nein“ bewegt, kannst Du auch den Online-Abtreibungstest ausfüllen, auf den Du eine ausführliche, persönliche Rückmeldung von einer Beraterin bekommst.
  • Lies gerne auch noch hier auf der Homepage weiter zu den Themen ungeplant schwanger oder Abtreibung.