Chromosomenstörungen (Trisomie 13, Trisomie 18 u.a.)

Chromosomenstörungen (Trisomie 13, Trisomie 18 u.a.)

„Meine Tochter wurde mit Trisomie 18 geboren, auch mir wurde gesagt, dass sie nicht lange leben würde. Aber Jeannine belehrte alle eines Besseren. Ich sage nicht, dass es immer leicht war, aber ich möchte keinen Tag missen. Dieses Kind hat mir so unendlich viel Liebe geschenkt, und einen unglaublichen Lebenswillen besessen. Jeder, der sie kennen lernen durfte, war hingerissen von ihrer Lebensfreude. Ich will nichts beschönigen, es gab auch Zeiten, in denen es ihr nicht gut ging, das war nicht einfach. Trotzdem denke ich, dass jeder Mensch ein Recht auf Leben hat und es nicht unsere Entscheidung sein darf, wer leben darf und wer nicht. […] Meine Tochter ist mit knapp zwanzig Jahren verstorben. Es kam völlig unerwartet und war für alle ein Schock. Es ist jetzt knapp 8 Monate her und es ist für mich unglaublich schwer. Jeannine fehlt ihren Geschwistern und mir unendlich. Ihr Lachen und ihre leuchtenden Augen. Sie hat uns allen vor allem eines gelehrt: bedingungslose Liebe! Und dafür danke ich ihr von ganzem Herzen.“

Barbara (Quelle)

Weitaus seltener als das Down-Syndrom sind andere Chromosomenstörungen wie Trisomie 13 oder Trisomie 18. Auch hier liegt eines der Chromosomen dreifach statt nur doppelt vor. Die meisten dieser Kinder haben eine sehr kurze Lebenserwartung. Wir verweisen dazu auf die Seiten des Vereins von Betroffenen „Leona e.V.“

 

Bildschirmfoto 2016-01-11 um 11.42.00

Film (Hessenreporter, hr) über das Leben mit einem Kind mit Trisomie 18 und Spina bifida („Offenem Rücken“):

http://hessenschau.de/gesellschaft/video-9662~_story-film-elena-will-leben-102.html

Das könnte Sie auch interessieren: Trisomie 21 | Spina bifida | Anenzephalie

Kostenlose Pro Femina – Hotline für Schwangerschaftskonfliktberatung: 0 8000 60 67 67 (Deutschland).

Kostenlose Pro Femina – Hotline für Österreich und die Schweiz: 00 8000 60 67 67 0 .

Besuchen Sie unser Forum. Dort können Sie sich mit anderen Frauen austauschen, die sich mit dem Thema Abtreibung auseinandersetzen und können fragen, wie sie diese Situation bewältigt haben.