Leben mit einem behinderten Kind

Leben mit einem behinderten Kind

Ein behindertes Kind anzunehmen und aufzuziehen ist eine Herausforderung. Es ist wichtig zu wissen, dass Eltern behinderter Kinder Anspruch auf diverse Hilfen (z.B. von Wohlfahrtsverbänden oder kirchlichen Sozialdiensten) haben. Viele Eltern behinderter Kinder berichten, dass das Leben mit ihrem behinderten Kind ihr Leben schöner macht.

Viele Eltern meistern die Herausforderung, die ein behindertes Kind bedeutet, mit Hilfe von vielfältigen Therapiemöglichkeiten und mit der Unterstützung durch z.B. Elternvereine / Selbsthilfegruppen – ohne selbst ihre Lebensfreude zu verlieren. Viele berichten, dass ihr „besonderes“ Kind das Familienleben entscheidend verändert, nämlich bereichert hat.

Stellen Sie sich die Frage, ob Sie es mit einem behinderten Kind schaffen können? Unsere Beraterinnen sind gerne bereit, gemeinsam mit Ihnen Lösungsmöglichkeiten für Ihre Situation zu erarbeiten.

Das könnte Sie auch interessieren: Diagnose „positiv“ – und jetzt?

Kostenlose Pro Femina – Hotline für Schwangerschaftskonfliktberatung: 0 8000 60 67 67 (Deutschland).

Kostenlose Pro Femina – Hotline für Österreich und die Schweiz: 00 8000 60 67 67 0 .

Besuchen Sie unser Forum. Dort können Sie sich mit anderen Frauen austauschen, die sich mit dem Thema Abtreibung auseinandersetzen und können fragen, wie sie diese Situation bewältigt haben.