Triple-Test

Triple-Test

Der Triple-Test ist ein Bluttest bei der Mutter. Er dient der zusätzlichen Risikoeinschätzung, ob das Kind am Down-Syndrom oder an einem offenen Rücken (Spina bifida) leiden könnte. Für diesen Triple-Test nimmt der Arzt zwischen der 16. und 18. Schwangerschaftswoche Blut ab. In der Regel wird dieser Test nicht von der Krankenkasse übernommen. Der Triple-Test kann keine sichere Aussage darüber treffen, ob beim Kind eine Behinderung vorliegt. Dementsprechend kann die Unsicherheit der Eltern nach dem Test auch größer sein als vorher.