Kündigung während der Schwangerschaft: wann zulässig?

Kündigung während der Schwangerschaft: wann zulässig?

Eine Kündigung während dieses Zeitraums ist nur dann zulässig, wenn sie aufgrund von besonderen Gründen erfolgt, die nicht mit dem Schwangerschaft oder dem Zustand der Schwangeren nach der Entbindung stehen. Einen besonderen Grund stellt beispielsweise die Insolvenz des Unternehmens oder aber eine besonders schwere Pflichtverletzung seitens der Frau dar.

Im Fall einer solchen Kündigung muss der Arbeitgeber eine Ausnahmegenehmigung der Aufsichtsbehörde einholen. Gegen diese Zustimmung der Aufsichtsbehörde kann die Schwangere wiederum Widerspruch einlegen.

Kostenlose Pro Femina – Hotline für Schwangerschaftskonfliktberatung: 0 8000 60 67 67 (Deutschland).

Kostenlose Pro Femina – Hotline für Österreich und die Schweiz: 00 8000 60 67 67 0 .

Besuchen Sie unser Forum. Dort können Sie sich mit anderen Frauen austauschen, die sich mit dem Thema Abtreibung auseinandersetzen und können fragen, wie sie diese Situation bewältigt haben.