Was bedeutet Umgangsrecht?

Was bedeutet Umgangsrecht?

Das Kind hat das Recht auf Umgang mit jedem Elternteil

Das bedeutet: Beide Eltern haben das Recht und auch die Pflicht zum Umgang mit dem Kind. Das umfasst persönliche Besuchskontakte ebenso wie Telefonkontakte und Briefwechsel. Es ist vom Sorgerecht zu unterscheiden und resultiert direkt aus der Elternschaft.

Wenn ein Elternteil alleinerziehend ist

Auch wenn z.B. die Mutter das alleinige Sorgerecht hat, hat der Vater (nach der Anerkennung seiner Vaterschaft) das Recht auf Umgang. Dies kann er notfalls beim Familiengericht einklagen. Es kann ihm nur verweigert werden, falls von diesem Umgang Gefahr für das Kind ausgehen sollte.

Wenn der biologische Vater nicht der gesetzliche Vater ist

Das Umgangsrecht steht dem gesetzlichen Vater zu. Neben diesem kann auch der biologische Vater ein Umgangsrecht geltend machen, wenn dem nicht das Wohl des Kindes gegenübersteht.