Unterscheidung von Sorgerecht und Umgangsrecht

Unterscheidung von Sorgerecht und Umgangsrecht

Das Umgangs- und das Sorgerecht begründen jeweils unterschiedliche Rechte und Pflichten und haben voneinander unabhängige Voraussetzungen.Während das Umgangsrecht den konkreten Umgang zwischen Kind und Elternteil regelt, umfasst das Sorgerecht zum einen die Personen- zum anderen die Vermögenssorge.

Für das Sorgerecht ist seitens des Vaters Voraussetzung, dass die gesetzliche Vaterschaft gegeben ist. Das Umgangsrecht kann hingegen sowohl vom gesetzlichen als auch vom leiblichen Vater ausgeübt werden.

Ist die gesetzliche Vaterschaft gegeben, folgt daraus unmittelbar das Umgangsrecht. Aber auch der biologische Vater kann ein Recht auf Umgang haben, wenn diesem nicht das Wohl des Kindes entgegensteht. Für das Sorgerecht ist neben der gesetzlichen Vaterschaft ein eigenes Verfahren erforderlich.

Das Sorgerecht kann unter bestimmten Umständen auch verweigert werden, obwohl die gesetzliche Vaterschaft und somit auch das Umgangsrecht vorliegen.

 

Kostenlose Pro Femina – Hotline für Schwangerschaftskonfliktberatung: 0 8000 60 67 67 (Deutschland).

Kostenlose Pro Femina – Hotline für Österreich und die Schweiz: 00 8000 60 67 67 0 .

Besuchen Sie unser Forum. Dort können Sie sich mit anderen Frauen austauschen, die sich mit dem Thema Abtreibung auseinandersetzen und können fragen, wie sie diese Situation bewältigt haben.