Abtreibungskosten

Abtreibungskosten

Die Kosten, die durch eine Abtreibung verursacht werden, betragen zwischen 300 und 800 Euro. Entscheidend ist dabei die Art des Eingriffs. Je nachdem, ob eine medikamentöse oder eine operative Abtreibung durchgeführt wird und ob die Abtreibung unter örtlicher Betäubung oder unter Vollnarkose stattfindet, sind die Kosten unterschiedlich hoch. Muss die Schwangere wegen Komplikationen ins Krankenhaus, kommen Krankenhauskosten hinzu.

Eine Schwangere, die sich mit dem Gedanken einer Abtreibung beschäftigt, möchte in der Regel gerne wissen, wie viel Kosten auf sie zukommen, und in welchen Fällen die Krankenkasse die Kosten übernimmt.

Zu diesem Zweck kann bei der Krankenkasse eine Kostenübernahme beantragt werden. Auf jeden Fall zahlt die gesetzliche Krankenkasse die ärztliche Beratung vor der Abtreibung, die Betreuung durch den Arzt vor und nach dem Eingriff und die Behandlung von Komplikationen. Bei der Antragsstellung muss die Schwangere ihre persönlichen Einkommens- und Vermögensverhältnisse angeben.