Unsere Arbeit

Unsere Arbeit

Pro Femina e.V. ist ein hochqualifiziertes, gemeinnütziges und kostenloses Beratungsangebot für Frauen im Schwangerschaftskonflikt. Ziel der Pro Femina-Beratung ist es, mit und für Schwangere in Not – die dies wünschen –, eine belastbare Alternative zu einer Abtreibung zu erarbeiten. Um Ihnen bestmögliche und unabhängige Information, Beratung und Hilfe im Einklang mit Art. 1 Abs. 1 GG und §219 Abs. 1 StGB zur Verfügung zu stellen, ist Pro Femina NICHT Teil des staatlichen Beratungssystem und stellt keine sog. "Beratungsscheine" aus. Die Arbeit von Pro Femina ist zu 100% Spenden-finanziert.

Exzellenz: Um beste und hochkompetente Beratung sicher zu stellen, besteht das Pro Femina-Team aus hochqualifizierten Mitarbeitern: Psychologinnen, Pädagoginnen, Ärztinnen und Sozialarbeiterinnen – viele von ihnen mit therapeutischer Zusatzqualifikation. Wann immer es notwendig ist, holen wir zusätzlichen Experten-Rat von Anwälten, Fachärzten oder auch Schuldnerberatern für Sie ein – ohne, dass dafür auch nur ein Cent an Kosten für Sie entsteht.

Empathie: Beratung bedeutet für uns zuallererst Zuhören, Respektieren und Verstehen. Wenn Sie sich an uns wenden, werden wir alles versuchen, um Ihnen und Ihren Erwartungen, Hoffnungen und Bedürfnissen gerecht zu werden. Wir werden Ihnen zuhören, uns mit Ihnen gemeinsam ein Bild Ihrer gegenwärtigen Situation machen und zusammen an Lösungsmöglichkeiten arbeiten, zu denen Sie "Ja" sagen können.

Vertrauen: Die Voraussetzung für gelingende Beratung ist Dialog. Dialog setzt Vertrauen voraus. Deshalb steht unsere Beratung jeder Frau ohne Ausnahme kostenlos und auf Wunsch auch anonym zur Verfügung. Tragfähiges, gegenseitiges Vertrauen ist der Grundstein, um eine wirklich selbstbestimmte und richtige Entscheidung zu treffen.