Kinder- und Jugendhilfe

Kinder und Jugendhilfe

479821033 | Dragon Images | shutterstock.com

Wie kann mich das Jugendamt unterstützen?

Das sogenannte Jugendamt wurde in die Kinder- und Jugendhilfe umbenannt. Im Sprachgebrauch ist noch beides zu finden.

Was genau kann das Jugendamt für Dich tun? In welchen Fällen könnte es zu einer wertvollen Unterstützung werden? Darauf wollen wir in diesem Artikel Antworten geben.

🤰🏻 Bin ich schwanger? – zum Online-Schwangerschaftstest

 

Was macht die Kinder- und Jugendhilfe?

Das Jugendamt ist eine staatliche Einrichtung, deren Aufgabe es ist, für das Wohl der Kinder und Jugendlichen in Österreich Sorge zu tragen, das heißt:

  • ihre Entwicklung zu fördern
  • ihre Rechte zu wahren
  • sie vor Gewalt zu schützen
  • und Familien in ihrer Erziehungsaufgabe zu unterstützen.

Zu diesem Zweck bietet der Träger familienunterstützende Angebote nach dem Bundes-Kinder- und Jugendhilfegesetz (B-KJHG 2013). Dort arbeiten verschiedenste Fachkräfte für Konflikte, professionelle Erziehungsberater oder auch Experten für familienrechtliche Fragen.

Die Mitarbeiter beraten außerdem Familien und Jugendliche in den unterschiedlichsten Lebenssituationen. Die Hilfe soll die größtmögliche Selbstbestimmung der Familien ermöglichen und nur da unterstützend eingreifen, wo Hilfe benötigt wird.

 

Schwanger – wie kann ich unterstützt werden?

Du kannst bei der Kinder- und Jugendhilfe Unterstützung bekommen, wenn Du zum Beispiel noch minderjährig und schwanger bist und es Konflikte mit Deinen Eltern gibt.

Du kannst dort auch Unterstützung bekommen, wenn Du bereits Kinder hast und Dich im Alltag überlastet fühlst und Dir Unterstützung von außen wünschst.

Das Jugendamt bietet unter anderem folgende Unterstützungsmöglichkeiten an, die vielleicht auch für Dich in der Schwangerschaft oder in der ersten Zeit nach der Geburt hilfreich sein könnten:

  • Beratung und Beistand bei der Vaterschaftsanerkennung
  • Bei Problemen mit dem Unterhalt
  • Beantragung des Unterhaltsvorschusses oder der Alimentenbevorschussung
  • Klärung beim Sorgerecht
  • Klärung bei finanziellen Fragen, Beantragung von Zuschüssen
  • Hilfestellung für Pflegefamilien oder Adoptionsfragen
  • Vermittlung von weiteren Unterstützungs- oder Beratungsangeboten
  • Informationen über Kinderbetreuungseinrichtungen vor Ort, Ferienaufenthalte für Kinder
  • Bewilligung von Wohngemeinschaften, Kindergruppen, Tageseltern etc.
  • Übernahme von Essensbeiträgen in Kitas
  • Mutter/Vater-Kind-Einrichtungen, Wohnberatung

 

Familienhilfe

Eine Familienhelferin bietet in Krisensituationen konkrete Hilfe: Sie übernimmt zum Beispiel die Kinderbetreuung oder hilft bei Hausarbeiten oder Behördengängen.

Wenn Du als Mutter einen Unfall hattest, länger krank bist, oder wenn die Kinder für eine gewisse Zeit praktische Unterstützung brauchen. Oder auch, wenn ein Kind behindert ist – dann kann eine Familienhelferin direkt nach Hause kommen. Der Vorteil: das Kind bleibt im eigenen sozialen Umfeld.

Die Helferin kann im Alltag Unterstützung leisten oder Tipps für die Erziehung geben, den Familienalltag mitstrukturieren, den Haushalt planen, zum Arzt begleiten, Anträge ausfüllen und vieles mehr.

Es ist ratsam, bereits eine solche Art der Unterstützung anzufordern, wenn sich Schwierigkeiten anbahnen, um so manches schon abfangen zu können.

👥 Schwanger: Welcher Typ bin ich? – zum Persönlichkeitstest

 

Minderjährig und schwanger?

Solltest Du noch minderjährig sein, so übernehmen bis zu Deiner Volljährigkeit zum Beispiel Deine Eltern oder die Kinder- und Jugendhilfe die Obsorge, was die rechtliche Vertretung betrifft. Die Betreuung, Pflege und Erziehung des Kindes kannst Du jedoch selbst übernehmen.

Mehr dazu: 📖

 

Ungeplant schwanger und jung…

Vielleicht recherchierst Du gerade, weil Du selbst schwanger und in einer schwierigen Situation bist. Womöglich bist noch minderjährig und schwanger, oder die Familiensituation ist sehr angespannt.

Dann kannst Du Dich mit dem, was Dich gerade bewegt, gerne an uns wenden!

💌 Schreibe uns von Deinem Anliegen oder Deiner Sorge – zum Kontakt
⚖️ „Abtreiben ja oder nein?“ – zum Abtreibungstest
📲 Schnell und einfach – zur WhatsApp-Beratung

Auch interessant:

Hat Dir dieser Artikel weitergeholfen?