Straffreie Abtreibung

Straffreie Abtreibung
Geschrieben von: Bianca, Sozialpädagogin · zuletzt aktualisiert: 02.12.2020

Unter welchen Vorraussetzungen ist eine Abtreibung in Deutschland gesetzlich erlaubt?

Darf man in Deutschland legal abtreiben? Oder ist ein Schwangerschaftsabbruch nach deutscher Rechtslage verboten? In diesem Artikel erklären wir, warum man beide Fragen mit „Ja“ beantworten kann und was das für Dich konkret bedeutet.

Unser Tipp:

 

Ist Abtreibung in Deutschland strafbar/verboten? – die Gesetzeslage

Nach deutschem Gesetz (§ 218 StGB) ist ein Schwangerschaftsabbruch grundsätzlich rechtswidrig und dadurch strafbar. Unter bestimmten Voraussetzungen ist eine Abtreibung jedoch straffrei.

 

Wann bleibt eine Abtreibung straffrei? – die Indikationen

Unter bestimmten Ausnahme-Regelungen (= Indikationen) ist ein Schwangerschaftsabbruch in Deutschland erlaubt. Es gibt drei solcher Indikationen:

  • Die soziale Indikation: Beratungsregelung – diese Indikation greift in den meisten Fällen. Dann ist eine Abtreibung nach einer Pflicht-Beratung zwar rechtswidrig, bleibt aber innerhalb einer bestimmten Frist straffrei.
     
  • Die medizinische Indikation – in diesem Fall ist eine Abtreibung quasi bis zur Geburt straffrei möglich.
     
  • Die kriminologische Indikation – hier ist der Schwangerschaftsabbruch straffrei, aber nur innerhalb einer bestimmten Frist.

Sofern innerhalb dieser Indikationen ein Schwangerschaftsabbruch von einem Arzt mit Einwilligung der Schwangeren durchgeführt wird, bleibt er straffrei.

 

„Kann ich abtreiben?“ – wie kann es für Dich weitergehen?

Vielleicht stehst Du selbst mit aufgewühltem Herzen und ruhelosen Gedanken vor dieser großen Frage: „(Wann) kann ich eine Abtreibung durchführen lassen?“ Dabei ist die rechtliche Situation womöglich nur eine von vielen Fragen, die Dich beim Gedanken Abtreibung – ja oder nein? bewegen.

Oftmals kommen in dieser Ausnahmesituation längst verdrängte Lebensthemen wieder auf, die die Frau oder der Partner längst als „geklärt“ betrachtet haben. Viele Frauen durchleben in dieser Situation auch vielfältige Ängste. All das darf jetzt sein und ist völlig natürlich! 

Unsere Tipps für Dich: 

  • Es ist ratsam, dass Du Dich in Deinem Entscheidungsprozess auch von Deinen inneren Werten und Ăśberzeugungen leiten lässt. Im Artikel „Wie treffe ich eine gute Entscheidung“ findest Du noch mehr Tipps!
     
  • ⚖️ „Abtreiben – ja oder nein?“ – zum Abtreibungstest. Darauf erhältst Du eine individuelle Auswertung Deiner Beraterin.
     
  • đź‘Ą „Welcher Typ bin ich?" – Persönlichkeitstest

Die ganz individuellen inneren oder äußeren Sorgen, die zu einer so existenziellen Entscheidungsfrage führen, sind so vielfältig und komplex wie das Leben selbst. Wenn Du das möchtest, stehen wir Dir in dieser aufwühlenden Zeit gern mit all unseren Kompetenzen, Erfahrungswerten und unserem Einfühlungsvermögen als professionelles Beratungsteam zur Seite. Nimm gerne Kontakt zu uns auf!

Auch interessant:

Hat Dir dieser Artikel weitergeholfen?